atlas_1.jpg atlas_1.jpg

Atlastherapie nach Arlen

Die Atlastherapie nach Arlen ist ein neuartiges Konzept, 
das sich in Durchführung, Zielsetzung und Resultat grundlegend 
von der herkömmlichen Chirotherapie unterscheidet. 
Die Behandlung wirkt vor allem auf die Steuerung des 
unwillkürlichen Nervensystems, das Gleichgewichtssystem, 
die allgemeine Muskelspannung und die Eigenwahrnehmung 
des Körpers. 

Das Verfahren bedarf einer speziellen Ausbildung. 

Die Atlastherapie beeinflusst die Rezeptoren, die die Stellung des Körpers 
im Raum sowie den Spannungszustand von Muskeln und Sehnen wahrnehmen. 
Diese haben Einfluss auf die Raumorientierung, auf die Grob- und Feinmotorik 
sowie die Steuerung der Muskeln für die Haltung und Bewegung.