akupunktur_1.jpg akupunktur_1.jpg

Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin,
mit der seit über 2000 Jahren Krankheiten behandelt werden. Ziel der Behandlung 
ist eine Stärkung der Selbstheilungskräfte des Körpers durch einen Ausgleich der 
beiden Kräfte Yin und Yang. 
Die Lebensenergie „Qi“ kreist auf Bahnen, die Meridiane genannt werden und 
auf denen Akupunkturpunkte liegen. Erkrankungen entstehen, wenn der Fluss 
des „Qi“ gestört ist. Durch das Setzen der Akupunkturnadeln werden bestimmte Körper-
punkte stimuliert und der Fluss des „Qi“ wieder in Gang gebracht.

In der Körperakupunktur setze ich sowohl die 12 Hauptmeridiane als auch 
weitere, außerordentliche Meridiane ein. Hinzu kommen Extrapunkte 
und lokale Punkte. So entsteht ein Behandlungskonzept, das individuell auf 
jeden Patienten und seine Krankheit abgestimmt ist. 

Die Häufigkeit der Akupunkturbehandlung kann zwischen täglich und einmal 
wöchentlich oder noch seltener liegen. Eine Akupunktur-Sitzung dauert ca. 20 Minuten. 
In der Regel werden zumindest 10 Behandlungen durchgeführt.